"Das Gehirn ist mit Abstand unser spannendstes Organ und auch unser kompliziertestes Organ. Man sagt ja auch oft, das Gehirn sei das komplizierteste Stück Materie, das es im Universum überhaupt gibt." Das sagt der Neurobiologe und Psychiater Manfred Spitzer, der sich mit der Frage beschäftigt, was in unseren Gehirnen geschieht, wenn wir lernen.


Eine große Zahl praktischer Tipps, aber auch kleine Lehrgänge gibt es auf den Seiten der Studienberatung der Freien Universität Berlin. Dort finden Sie unter E-Learning zahlreiche Module zum Selbststudium. Da geht es um Lesestrategien, um effiziente Gruppenarbeit oder auch eine systematische Vorbereitung auf ein Auswahl- oder Einstellungsgespräch.


Jede Menge Lerntipps finden sich auf den Seiten von Stangl und Taller.


Auch die regionale Schulberatungsstelle für den Kreis Borken stellt auf ihrer Homepage zahlreiche Hilfen für schulische Probleme zur Verfügung.

Darüber hinaus können Sie sich auch direkt an die Beratungsstelle wenden, wenn Sie schulische Probleme allein nicht bewältigen können.


Das Angebot lernen-heute wartet mit etlichen interaktiven Übungen auf und zeigt Wege zum effektiven Lernen.


Erfolgreiche Lernstrategien: Am besten lernt man danach übrigens, wenn man den Stoff anderen erklärt.
Eine ausführliche Version der Studie über erfolgreiche und weniger erfolgreiche Lernmethoden in englischer Sprache finden Sie hier. Bilden Sie sich eine eigene Meinung und probieren Sie aus, welche Methoden für Sie persönlich am besten funktionieren.


Sinn und Nutzen des Mindmappings belegt Markus Zmija.




Also lautet ein Beschluß:
Daß der Mensch was lernen muß.
Nicht allein das Abc
Bringt den Menschen in die Höh,
Nicht allein im Schreiben, Lesen
Übt sich ein vernünftig Wesen;
Nicht allein in Rechnungssachen
Soll der Mensch sich Mühe machen;
Sondern auch der Weisheit Lehren
Muß man mit Vergnügen hören.
Daß dies mit Verstand geschah
War Herr Lehrer Lämpel da.

Wilhelm Busch: Max und Moritz (Vierter Streich)